17.06.2019

Risikominimierung bei IoT-Implementierungen

Für den Sprung auf Industrie 4.0 fehlen einigen Konzerne aggregierte Datensysteme, Vernetzung und klare Zielkennzahlen. Was den Einstieg in IIoT betrifft, ist Bedacht gefragt, da Betriebsunterbrechungen und Sicherheitsverletzungen bei solchen Initiativen keine Seltenheit sind.

Das Internet der Dinge, in der englischen Abkürzung kurz „IoT“, hat den Höhepunkt der Erwartungen auf dem populären Gartner Hype-Zyklus überschritten. Es folgt nun die Phase kontinuierlicher, erfolgreicher Umsetzungen. Das gilt insbesondere im Industriesektor. Hier liegt der Fokus auf der Vernetzung von Produktion und der Fusion von IT und OT (Operational Technology). Dieses sogenannte industrielle IoT (IIoT) – oder vereinfacht die Industrie 4.0 ist nach wie vor ein anspruchsvolles Geschäft.
Den vollständigen Artikel finden Sie hier




Bezugsquellen

SEH arbeitet mit vielen Distributoren und Fachhändlern weltweit. Für die komplette Liste von europäischen und internationalen Händler besuchen Sie unsere "Bezugsquellen". 

Kontaktanfrage