04.10.2021

Windows 11 – Anbindung an UTN-Manager erfolgreich getestet

Nach Version 10 sollte eigentlich Schluss sein: Windows 11 galt lange Zeit als Gerücht unter Fans und doch – am morgigen 5. Oktober geht die finale Version des neuen Betriebssystems offiziell an den Start.

Das Update ist voraussichtlich in sieben Versionen erhältlich und wird vor allem optisch neue Akzente setzen. Umstiegswillige sollten allerdings beachten, dass Windows 11 die Hardwareanforderungen merklich erhöht. Ob der eigene PC kompatibel zum Windows-10-Nachfolger ist, lässt sich beispielsweise mit dem Tool Microsoft PC Health Check überprüfen.

Bereits erfolgreich getestet wurde der Einsatz unserer aktuellen Software UTN-Manager (3.2.10) mit Windows 11. Hierbei sind keinerlei Einschränkungen aufgetreten. Die Verwaltung der Dongleserver und der Zugriff auf die daran angeschlossenen Dongles läuft auch mit der neuen Windows-Version reibungslos. 

Ergänzend dazu wurde auch der Betrieb unserer Software mit Microsoft Windows Server 2022 getestet. Auch hier ist der volle Funktionsumfang verfügbar.

Aktuell arbeitet SEH an einer neuen Version des UTN-Managers, die Windows 11 offiziell unterstützen wird. Die Freigabe ist spätestens bis Ende des Jahres 2021 geplant. Erhältlich sein wird die neue Version auf unserer Website und wie gewohnt per Auto-Update.

Sollten Fragen zur Kompatibilität des UTN-Managers mit Windows 11 bestehen, steht unser Support-Team gerne für Rückfragen per E-Mail bereit: support(at)seh.de




Bezugsquellen

SEH arbeitet mit vielen Distributoren und Fachhändlern weltweit. Für die komplette Liste von europäischen und internationalen Händler besuchen Sie unsere "Bezugsquellen". 

Kontaktanfrage